Rechtsanwalt Siegfried Reulein

                                               

Rechtsanwalt Reulein ist in Nürnberg geboren.

Er hat Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen studiert. Das daran anschließende Referendariat absolvierte er im Bezirk des Oberlan-desgerichts Nürnberg sowie bei der Regierung von Mittelfranken.

Nach dem zweiten Staatsexamen und der unmittelbar hierauf folgenden Zulassung zur Rechtsanwaltschaft war er zunächst für mehrere Jahre als angestellter Rechtsanwalt in einer wirtschaftsrechtlich orientierten und international tätigen Rechtsanwalts-kanzlei in Nürnberg beschäftigt.

Dort war er schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagerechts tätig und vertrat eine Vielzahl von Anlegern, insbesondere der Göttinger Gruppe / Securenta in zahlreichen gerichtlichen Verfahren in ganz Deutschland gegenüber Banken, Anlagegesellschaften und Anlagevermittlern /-beratern.

Daneben beschäftigte er sich dort auch mit rechtlichen Problemstellungen aus den Bereichen des Bankrechts, des Erbrechts, des Arbeitsrechts, des Gesellschaftsrechts, des Vertragsrechts und der Unternehmenssanierung.  

Im Jahre 2007 gründete Rechtsanwalt Reulein die KSR | Kanzlei Siegfried Reulein und ist weiterhin schwerpunktmäßig im Bank- und Kapitalanlagerecht tätig. Er vertritt deutschlandweit geschädigte Anleger und Opfer geschlossener Fondsanlagen (v.a. Immobilienfonds), sog. Schrottimmobilien sowie (Lehman-) Zertifikaten und Swaps gegenüber Banken, Anlagegesellschaften und Anlageberatern.

Daneben ist er auch auf den Gebieten des Erbrechts und der Testamentsgestaltung, des Vertragsrechts und der Vertragsgestaltung sowie der Hilfe bei Existenzgrün-dungen tätig.